"Astrid Lindgren" Schule Stralsund

Schule mit dem Förderschwerpunkt "geistige Entwicklung"

Auf zum „Landesausscheid der Förderschulen 2024“!

 

Mit Beginn des aktuellen Schuljahres ist es gelungen, eine Sportgruppe an unserer Schule ins Leben zu rufen, die interessierten SchülerInnen die Möglichkeit gibt, sich sportlich weiterzuentwickeln und vereinzelt auch Wettkampfluft zu schnuppern. Dafür wird einmal wöchentlich während einer Sportstunde fleißig trainiert.

Am 30. Mai 2024 war es für die SportlerInnen dann soweit. Früh morgens trafen wir uns an der Schule, um zum „Landesausscheid der Förderschulen“ nach Güstrow zu fahren. Die Disziplinen Schlagballweitwurf, Weitsprung, Kugelstoßen, 400m-Lauf und 100m-Sprint galt es zu bestehen. Mit viel Vorfreude und etwas Aufregung im Gepäck erreichten wir pünktlich unser Ziel: die Sportschule Güstrow. Hochmotiviert und mit dem Satz einer Schülerin: „Das wollte ich schon immer mal machen!“ betraten wir den Sportplatz. Viele Helfer waren auf dem Gelände unterwegs und als Ansprechpartner immer für alle Teilnehmer zur Stelle. Auf einer tollen Sportanlage waren nun zwischen 9.30 Uhr und 17.00 Uhr alle fünf Sportarten für jedermann zu absolvieren. Unsere SchülerInnen gaben alles und konnten in den Einzeldisziplinen erstaunliche Leistungen erzielen! Die Aussicht auf eine Medaille gab all unseren SchülerInnen einen zusätzlichen Motivationsschub. Am Ende konnten unsere SportlerInnen hervorragende 6 Medaillen mit nach Hause nehmen! Das übertraf sowohl die Erwartungen der Betreuer als auch der SchülerInnen selbst. Voller Stolz konnten die Urkunden und Medaillen bei der großen Siegerehrung von unseren SportlerInnen entgegengenommen werden.

Aber auch ohne Medaille konnte sich jeder Einzelne nach diesem anstrengenden Tag auf die Schulter klopfen. So wurden beim Kugelstoßen durch die Jungs Weiten über 7m erzielt, im Schlagballweitwurf waren es sogar mehr als 60m! Auch die Mädchen präsentierten sich in Topform und liefen z.B. den 100m-Sprint mit nur knapp mehr als 16s! Eine tolle sportliche Gesamtleistung der ganzen Gruppe! Die SchülerInnen unterstützten sich den gesamten Tag und pushten sich durch gegenseitige Motivation immer wieder zu tollen Leistungen! Danke an alle, die zum Gelingen dieses Events im Interesse unserer SchülerInnen beigetragen haben! Es war ein wunderschönes Erlebnis für alle Beteiligten, welches sich hoffentlich im kommenden Jahr wiederholen lässt.


  „Austausch macht Schule“


Unsere Schule hatte vom 17.-18.5. 2022 Besuch aus unserer Partnerstadt Stargard.
Uns besuchten fünf Lehrerkolleginnen der Schule Podstawowa Specjalna im. Juliana
Tuwima.


Am Dienstag morgen wurden sie zunächst ganz herzlich mit einem „serdecznie witamy“
und „dzien ́ dobry“ durch unsere Schulleitung empfangen. Danach ging es in verschiedene Klassen, um dort unsere Form des Unterrichtes kennenzulernen. Unsere Gäste waren unter anderem ganz angetan von der Arbeit mit der digitalen Tafel. Nach einem leckeren Mittagessen besuchten wir anschließend die Nikolai-Kirche am Alten Markt in Stralsund. Uns erwartete eine lehrreiche und interessante Führung durch das Gotteshaus von Herrn Dr. phil. Kunkel. Bei einem anschließenden Kaffeetrinken im Modecafe tauschten wir uns angeregt über das Erlebte aus. Nach einem Spaziergang und einer Shopping-Tour durch die Altstadt kehrten wir dann zu einem Abendessen beim Italiener ein. Am Mittwoch besuchten wir gemeinsam die Stralsunder Werkstätten und lernten bei einer Führung durch alle  Arbeitsgruppen die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten für unsere Schüler kennen. Die Resonanz war bei unseren polnischen Gästen sehr groß, da bei uns jeder Schüler die Möglichkeit hat, einen Arbeitsplatz in den Stralsunder Werkstätten zu bekommen. Zum Abschluss unseres Treffens nahmen wir ein schmackhaftes Mittagessen beim Außenarbeitsplatz des Bistro Delikater ein. Dabei konnte unser Besuch im Bereich Service und Küche den Beschäftigten über die Schulter schauen. Wir sagen „Auf Wiedersehen“ bis September 2022 oder besser gesagt: „Do widzenia!“ und „Wielkie dzieki, Lucyna“ - „Vielen Dank, Lucyna“ - für die tolle Übersetzertätigkeit. 


„Stunden der Begegnung“

 

Am 14.06.2022 hieß es in der „Astrid Lindgren Schule“ Stralsund – „herzlich willkommen – zu den Stunden der Begegnung“.

Nachdem um 10:00 Uhr die geladenen Gäste mit selbstgebastelten Blumen empfangen wurden, begrüßte die Schulleiterin Frau Schlak alle Anwesenden im Festraum der Schule. Anschließend wurde ein kleines Programm aufgeführt, bei dem die Schüler ihre Talente zeigen konnten. Ab 10:20 Uhr fand in verschiedenen Klassen und Fachräumen „Schnupperunterricht“ statt. Neben Werken, Keramik, Snoezelen, Unterricht mit Tablets und PC´s sowie mit der interaktiven Tafel konnte man eine kurze Aktivitätsphase der Rolli-Sport Gruppe kennenlernen. Für das leibliche Wohl sorgte das leckere Kuchenbuffet mit Kaffee und Tee, als auch eine Kleinigkeit vom Grill. Großes Staunen bei unseren Gästen gab es beim Verkauf von Handarbeiten unserer Schüler aus Keramik, Holz und Filz. Der Erlös kam dem Förderverein zu Gute. Die Führung durch das Schulgebäude wurde unter anderem von Schülern übernommen, welche mit viel Pflichtbewusstsein, Spaß und Freude diese Aufgabe meisterten. Ein weiteres Highlight war die Trommelaufführung einiger Schüler. Gespannt hörten die Zuschauer dem Rhythmus und Klängen der Trommeln zu. Gegen 12:30 Uhr ging dann ein angenehmer und informativer Vormittag zu Ende. 


Sportfest der „Astrid Lindgren“ Schule

 

Am 14.09.22 fand das 1. Leichtathletik- Sportfest unserer Schule bei schönstem Herbstwetter statt. Seit Wochen übten viele Schüler/innen fleißig in den Disziplinen Weitsprung, Kurzstreckenlauf und Medizinballweitwurf. Die 49 Teilnehmer/innen strengten sich sehr an und kämpften fair um gute Ergebnisse. Die Besten erhielten eine Medaille und eine Urkunde mit der Platzierung. Alle anderen Schüler/innen freuten sich sehr darüber, dass sie auch Urkunden und Medaillen für ihre erfolgreiche Teilnahme entgegennehmen konnten


Unser Besuch in Stargard

 

Von 19.09. – 22.09.22 waren 6 Schüler/innen und 3 Erwachsene zu Besuch bei unserer Partnerschule in Polen. Wir wurden sehr herzlich begrüßt und haben mit den polnischen Kindern und Kollegen viele schöne Veranstaltungen erlebt. Zusammen haben wir gebacken, waren auf dem Dorf und haben Alpakas kennengelernt, die Stadt angesehen und gegrillt. Nachmittags waren wir bowlen, haben Eis gegessen und an einer Kunstveranstaltung teilgenommen. Außerdem haben wir Kissen für Tiere im Tierheim genäht. In einem Museum konnten wir verschiedene Experimente durchführen und hatten viel Spaß dabei. Am letzten Tag unseres Aufenthaltes führten wir ein Sportfest durch. 

Es waren 4 erlebnisreiche Tage in Stargard und wir haben viele Freundschaften geschlossen. Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch der polnischen Kinder und Pädagogen vom 08.05. – 11.05.2023 bei uns.